Portion Gutes 14

Portion Gutes 14

Wenn der Herr Geschenke macht, lässt er sich nicht lumpen.

Im Januar haben wir unser erstes richtiges Sofa gekauft. Nach 4Jahren ohne bequeme Sitzmöglichkeit erschien uns dieses SecondHand Sofa einer Freundin wie purer Luxus. Einmal reingesetzt, so tief eingesunken, dass Aufstehen eher schwierig wurde. Doch es war ein Sofa und weitaus besser als unsere Stühle.

Nur ein halbes Jahr später stellt eine Freundin ein Bild ihres Sofas in die WhatsApp Gruppe. Ohne zu denken melde ich ihr sofort mein Interesse. Prompte Antwort, abgemacht, es ist deines. Mein Verstand schaltet sich ein. Vielleicht wäre es angebracht einen Preis auszumachen. Gratis. Es ist meins.

Mir laufen gerade die Tränen. Ein absolut hochwertiges Sofa. Einfach so. Geschenkt. So bequem dass wir uns um die Plätze streiten. Heiss geliebt darauf zu verweilen. Ein Sofa ohne folgenden Rückenschmerzen. Leichtes Hinsetzen und Aufstehen. Massgenau für die Sofaecke. Die Zierkissen farblich abgestimmt, als hätten wir sie extra dazu gekauft. Besser geht nicht.

Mindestens so beschenkt wurden wir mit dem Transport. Ein Nachbar bat Hilfe an. Vereinbarte Zeit auch nach israelischem Massstab längst abgelaufen, kein Helfer da. Telefonisch nicht erreichbar. Also versuchte ich seine Frau zu erreichen. Komplett erschrocken darüber dass sie den Termin vergessen hatten, organisierte sie sofort ihren Bruder. Zwar in der Nachbarschaft lebend, mir aber soweit unbekannt, stand fünf Minuten später ein sportlicher junger Mann auf dem Parkplatz. Einsatzbereit. Neues Sofa, neue Bekanntschaft, neues Vitamin B. Super. Gott Elohim ist einfach der Beste.

Herzliche Grüsse