winter adee

Gemäss Einheimischen, welche schon über 30 Jahren hier in Israel leben oder gar noch länger, war noch nie ein solch lang anhaltender Winter zu verzeichnen. Wobei der Winter nicht durch Schnee oder Temperaturen im Nullgrad Bereich gekennzeichnet ist. Stürmisches Wetter, Temperaturstürze, Regen, Regen, Regen, machen das Leben eines manchen Menschen zur Qual. Einerseits ist man Dankbar für das viele Nass, welche die Pegel der Seen und Meeren wieder etwas ansteigen lassen, andererseits sind da die ungeheizten Wohnungen und das fehlende „know how“ mit diesen nassen und kalten Temperaturen. 

Vom Kindergarten aus wäre kommenden Freitag ein Ausflug geplant gewesen. Ein Spaziergang im Wald. Dieser ist abgesagt wegen eventuell noch nassem Boden. Im Gruppenchat war eine heisse Diskussion, was dafür – was dagegen spricht. Matschige Schuhe, rutschiger Boden, unsicheres Wetter (es sollte zwar gemäss Wetterbericht trocken sein) haben gesiegt; der Ausflug wird auf Mai verschoben. Als Schweizer mit Gummistiefeln und Regenutensilien bewaffnet, kann ich nur Schmunzeln… freue mich aber, nächste Woche solle der Sommer Einzug halten.