Regen

Sehr ungeduldig haben unsere Kinder den Regen erwartet. Dieses Jahr hat er auf sich warten lassen. Doch kaum kündigen schwarze Wolken einen möglichen Schauer an stehen vier Kinder auf ihren Startplätzen.

Einzelne Regentropfen am Fenster erblickt, geht es gefühlt ein paar Sekunden und unsere Kinder befinden sich mit Regenjacke und Regenschirm draussen. Warum diese Grundausstattung an Schirm, Jacke, Stiefel überhaupt notwendig ist bleibt mir ein Rätsel. Üblicherweise empfange ich nach einem anständigen Regenguss vier klatschnasse, aber überglückliche Kinderleins.

 

Leider bedarf es noch meiner Begleitung wenn unser Jüngster auch mitgeht. So suchte ich Schutz unter einem Baum. Zum Spiel im Regen wagten sich noch weitere Nachbarskinder. Kurze Zeit später fühlte ich, wie mir der kalte Regen den Rücken und Bauch runter lief. Ich versuchte mich fröhlich zu halten mit dem Gedanken, dass Regen ja wirklich Segen für dieses Land bedeutet. Doch als dieses kühle Nass dann auch noch meinen Beinen entlang lief, war fertig mit Lustig.

Kinder eingesammelt, nach Hause gegangen, alle und alles trocken gelegt. Ich war wieder glücklich, die Kinder – nun der nächste Regen wird kommen und spätestens dann sind auch sie wieder zufrieden!

Related Posts

1 Response

Leave a Reply