1.Schultermin

1. Schultermin

19.05.19. Ein aufregender Abend steht bevor. Mama Marianne hat mehr Herzklopfen als Töchterchen Yahel. Gemeinsam sind wir unterwegs für den 1. Schultermin. Mit dabei, Yahels beste Kindergartenfreundin Maya mit der englisch sprechenden Mutter Elyse. Sie wird mir helfen zu übersetzen und Formulare auszufüllen. Es wird alles auf Hebräisch sein. 

Kurze Zeit später sitzen wir auf dunklen Plastikstühlen in einem Mehrzweckraum. Yahel wird dort Sportunterricht erhalten und Vorträge, Darbietungen und Anderes auf der Bühne präsentieren. 

Es folgt eine kurze Vorstellungsrunde des Lehrpersonals. Danach wird jedem Kind eine Lehrperson zugeteilt. Während der Elternteil sich mit einem Formular von 8 Seiten beschäftigen durfte, wurde indessen mit dem Kind eine Standortbestimmung gemacht. Das Kind musste mündliche und schriftliche Arbeiten ablegen. 

Yahels Jahrgang brachte der Schule „Keshet“ 95 Anmeldungen ein. Die Kapazität der Lehrpersonen reicht für 3 Klassen. So wird Yahel also über 30 „Gspändli“ erhalten. Unsere nächsten Schritte sind nun die Besorgungen, welche wir für die Schule machen müssen. 

Die Vorschriften sind ganz klar. Nicht etwa ein Schuletui. Nein, die Schulhefte sind in Format und Zeilengrösse vorgegeben, ebenso Anzahl Bleistifte und deren Zustand, so noch einiges mehr. Die T-Shirts dürfen selber nach Farbe und Grösse ausgesucht werden. Jedoch muss darauf das Logo der Keshetschule gedruckt werden. Glücklicherweise haben wir hier erfahrene Freunde. Also los, shopping ist angesagt….

Related Posts

1 Response
  1. Cornelia Aerni

    Yahel wish you all the luck for your first school year, your are cleaver and sweet so for you it won’t be a problem. See you soon.

Leave a Reply